(18) Wäscherstufe 2

In der Wäscherstufe 2 werden hauptsächlich Schwefeldioxid (SO2) und Restchloride abgeschieden. Die Wirkungsweise entspricht der der Wäscherstufe 1 (17), wobei jedoch viel geringere Kühl- und Waschwassermengen benötigt werden, da dabei keine nennenswerte weitere Rauchgasabkühlung einhergeht. Im Gegensatz zur Wäscherstufe 1 muss zur SO2-Abscheidung das Waschwasser neutral bis leicht alkalisch sein. Um diese Voraussetzungen zu erfüllen, wird dem Waschwasser laufend in kleinen Mengen vollautomatisch Natronlauge (NaOH) zudosiert. Das mit den gelösten Salzen (Natriumsulfat und Natriumchlorid) aufkonzentrierte Abwasser wird kontinuierlich in Abhängigkeit von der Leitfähigkeit ausgeschleust und gelangt ebenfalls in die Abwasserbehandlung (19).