(24) Saugzug

Der elektrisch angetriebene Saugzug stellt eine der wesentlichen Betriebseinrichtungen dar, mit dem die Verbrennungsluft / Rauchgase von der Feuerung bis zum Saugzug hin angesaugt werden. Nach dem Saugzug werden die Rauchgase bis zum Austritt am Kamin gepresst. Die Saugzugregelung erfolgt vollautomatisch in seiner Drehzahl und damit Leistung in Abhängigkeit von dem verfahrenstechnisch benötigten Unterdruck im Feuerraum. Der Saugzug wird meistens am Ende der Rauchgasreinigung positioniert, da im Unterdruckbereich keine un- oder teilgereinigten Rauchgase nach aussen hin entweichen können.