Das MHKW Bamberg

 

Übersicht:     

Eigentümer und 
Betreiber
Zweckverband Müllheizkraftwerk
Stadt und Landkreis Bamberg
Anlage

Müllheizkraftwerk Bamberg
Rheinstr. 6
96052 Bamberg
Verwaltung Zweckverband Müllheizkraftwerk
Kettenbrückstr. 1
96052 Bamberg
Abfallarten Hausmüll, Sperrmüll, hausmüllähnlicher Gewerbeabfall, Klärschlamm aus der Kläranlage Bamberg
Entsorgungssicherheit für Einwohner ca. 400.000 aus Stadt und Landkreis Bamberg, Stadt Erlangen, Landkreis Erlangen-Höchstadt, Landkreis Forchheim und Landkreis Wunsiedel
Technische Aushilfe als Verbundlösung mit den Müllheizkraftwerken Coburg, Nürnberg, Schwandorf, Schweinfurt und Würzburg
Jahresdurchsatz in t/a
Restabfälle
entwässerter Klärschlamm

105.000 - 116.000 
  12.000 -   13.000 
Durchschnittlicher Heizwert in kJ/kg ca. 10.500 mit Klärschlamm
 
Frischdampfproduktion in t/a 400.000 
Dampfparameter bar / °C 40 / 400
Energienutzung Erzeugung von elektrischer Energie und Fernwärme
Verbrennungseinheiten 3
Feuerung Vorschubrost
Feuerraumgestaltung Mittelstrom
Erstellung
Erweiterungen
1978: Linie 1, Linie 2 und Klärschlammbehandlung
1981: Linie 3
1982: Stromerzeugung
1982 - 88: Fernwärme
1990: Feuerraumoptimierung und Erweiterung der
         Rauchgasreinigung (SO2-Abscheidung)
1996: Flugstromadsorber mit nachgeschaltetem
         Gewebefilter und Katalysator
2007 - 09: Erneuerung der Verbrennungslinien
2014: Erneuerung der Turbogruppe

Home ]